PRESSESTIMMEN

Niemand interpretiert die Legende Bob Dylan so gut wie Dylan On The Rocks. Historische Infos, eine verdammt hohe Musikalität und riesige Spielfreude machen jedes Konzert dieser Band zu einem Hochgenuss - nicht nur für Dylan-Fans.
Arno Frank Eser, Abendzeitung München


Schließe deine Augen und höre nur zu: du hörst und fühlst Bob Dylan, einfach grandios. Stehende Ovationen für eine der besten Coverbands in Deutschland.
Gerald Kampe, Mühldorfer Anzeiger


Ein Tribute-Konzert der Extraklasse
Reichenhaller Tagblatt


Nicht nur den Dylanologen treibt´s die Tränen in die Augen, ein Gänsehautschauer jagt den anderen. Wenn Bob Dylan auf seiner Never Ending Tour je keine Lust haben sollte aufzutreten, dann kann er ruhigen Gewissens ersatzweise Dylan On The Rocks auf die Bühne schicken.
Andreas Falkinger, Trostberger Tagblatt


Meisterhaft zeichnet Winfried Klima eine Seelenschau des bedeutenden Rockmusikers. 150 Minuten vergehen im Flug, sind spannend, weil Hintergründe deutlich werden. Eine geniale Verschmelzung von Geschichte und Musik Dylans.
Uli Kaiser, Passauer Neue Presse


Die Authentizität wird bei jedem Song spürbar. Worin das Geheimnis Dylans liegt, ist nicht so einfach zu erklären, aber den Zauber dieses Geheimnisses haben Dylan On The Rocks zweifelsohne auf die Bühne gebracht.
Nadine Lorenz, Bayerwald-Echo

 

Wie Bob Dylan im Lauf der Jahre seinen musikalischen Stil verändert hat, so wechseln im Laufe des Abends die Arrangements. Heraus kommt ein nahezu perfekter Dylan-(Platten)-Sound. Das rund dreistündige Programm, das Dylans wichtigste Songs enthält, lässt keine Sekunde Langeweile aufkommen, die Zeit vergeht wie im Flug. Kein Wunder, dass das Publikum im voll besetzten Saal Winfried Klima und seine Band erst nach mehreren Zugaben von der Bühne lässt.
Robert Piffer, Traunreuter Anzeiger


War das jetzt Bob Klima auf der Bühne? Oder Winn Dylan? Die Grenzen verschwammen oft beim ausverkauften Konzert zu Ehren des Rockpoeten Bob Dylan. Winn Klima und seine Band spielten souverän und unterhielten drei Stunden lang das begeisterte Publikum.
Alt/Neuöttinger Anzeiger


Tolles Tribute-Konzert. Die letzte Zugabe des begeistert aufgenommenen Konzerts in der ausverkauften Traunsteiner Kulturfabrik bildete erwartungsgemäß "Knockin´on Heaven´s Door".
Traunsteiner Tagblatt


Begeistertes Publikum in Laufen. Mit unvergesslichen Hits wie "All Along the Watchtower" und "Knockin´ on Heaven´s Door" klang das fast dreistündige Konzertvergnügen stimmungsvoll aus.
Südostbayerische Rundschau